Athleten der LG Bayerwald überzeugen bei den Niederbayerischen Meisterschaften in Plattling

Mit vier Sportlerinnen und Sportler aus den Vereinen TV Viechtach und TV Zwiesel beteiligte sich die LG Bayerwald an den bestens organisierten und vom Wettergott mit hochsommerlichen Bedingungen begünstigten Niederbayerischen Leicht-athletikmeisterschaften am 14. Und 15. August 2021 im Plattlinger Karl-Weinberger-Stadion. Zwei Siege, ein Bronzerang und ein respektabler 8. Platz sorgten bei den LGlern für Begeisterung.

Schnell auf Sprintstrecken unterwegs

 

  Martin Gaim: Niederbayerischer Meister über 400 m der Männer

gaim martin 2021

Eva Rabenbauer

 Überzeugte sowohl in Plattling als auch beim Mehrkampftreffen in Bad Kötzing: Die Viechtacherin Eva Rabenbauer (3. von rechts)

rabenbauer
   

Eine überzeugende Leistung  bot  Martin Gaim (Zwiesel) auf der langen Sprintstrecke über 400 m. Mit beachtlichen 54,64 Sek. holte er sich mit raumgreifenden Schritten in der Wettkampfklasse der Männer vor Andreas Neumeier (SFR Zeilarn) den Niederbayerischen Meistertitel. Weiter erwähnenswert: Bei den kürzlich ausgetragenen Bayerischen Seniorenmeisterschaften erkämpfte Martin auf den kurzen Sprintstrecken über 100 m (12,03 Sek.) und 200 m (24,14 Sek.) jeweils die Vizemeisterschaft in der Wettkampfklasse M30. Als qualifizierter Teilnehmer an den Bayerischen Meisterschaften der Männer gefiel er als Sechster in seinem Vorlauf über 400 m mit 54,81 Sek.   

Eva Rabenbauer (Viechtach) gelang im Sprint über 75 m (Wettkampfklasse W 13) eine vorzügliche Leistung. Mit respektablen 11,25 Sek. platzierte sie sich in einem großen Teilnehmerfeld als Dritte in ihrem Zeitlauf auf Rang 8 in der Gesamtwertung. Sie konnte bereits  beim Mehrkampftreffen in Bad Kötzting im Sprint und Sprung überzeugen.

 

Beachtliche Weiten beim Wurf

Marion NeubertOhne Erwartungsdruck stieg Marion Neubert (Zwiesel) nach jahrelanger Pause wieder in den Diskusring. Noch immer durch eine nicht ganz ausgeheilte Verletzung bei der technischen Ausführung des Bewegungsablaufs im Diskusring gehandicapt, schleuderte sie in ihrem dritten Versuch die 1 kg schwere Diskusscheibe auf die gute Siegesweite von 31,59 m. Knapp konnte sie ihre Konkurrentinnen in einem spannenden Diskus-Wettkampf der Frauen auf Distanz halten. Michaela Eichhorn (LG Regio Landshut) wurde mit 31,19 m Zweite und Christina Schmid (TSV Plattling) mit 30,84 m Dritte. Umso mehr freute sie sich über ihren glücklich erkämpften Niederbayerischen Meistertitel im Diskuswurf der Frauen.  Ihr letzter Titelgewinn liegt 8 Jahre zurück. Bei den am kommenden Wochenende in Bogen stattfindenden Bayerischen Meisterschaften der Seniorinnen (Wettkampfklasse M30) hat Marion Chancen, im Diskuswurf eine vordere Platzierung zu erreichen.     

 

 

Lorenz Treimer (Viechtach) wuchtete im Kugelstoßen der Männer die 7,26 kg schwere Kugel in seinem besten Versuch auf ansprechende 9,61 m. Mit dieser Leistung sicherte er sich als Dritter die Bronzemedaille.

Reinhard Neubert